Klasse BF 17:     Begleitetes Fahren 

Führerschein mit 17

Durch die Phase des Begleiteten Fahrens sollen Fahranfänger die Möglichkeit bekommen, unter Aufsicht einer Begleitperson zusätzliche Fahrpraxis zu  bekommen, bevor sie alleine fahren dürfen. Ziel der Maßnahme ist die Senkung der Unfallbelastung der jungen Fahrer. 

  • Im Rahmen des Begleiteten Fahrens können nur die Klassen B und BE beantragt werden.
  •  Der Führerscheinantrag bedarf der Zustimmung der gesetzlichen Vertreter, d.h. der Erziehungsberechtigten.
  • Im Antrag muss mindestens eine Begleitperson benannt sein

Hier könnt Ihr den Antrag herunterladen

Beiblatt Teilnahme BF 17 zum Antrag auf Erteilung der Fahrerlaubnis

Beiblatt für eine Begleitperson



Klasse B

Kraftwagen bis 3,5 t zG

  • Mitführen von Anhängern
  • alle Anhänger bis 750 kg zG
  • bei Anhängern mit einer zG von mehr als 750 kg ist die zG der Kombination auf 3.500 kg begrenzt.

Klasse B Schlüsselzahl 96   (ist keine eigene Klasse, sondern eine Ausdehnung der Klasse B:)

Kraftwagen der Klasse B mit Anhänger über 750 kg zG.

  • Die zG der Kombination ist begrenzt auf max. 4.250 kg.

Klasse BE

Kraftwagen der Klasse B und

  • Anhänger über 750 kg und bis 3.500 kg zG.